Musikalische ...

Musikalische Grundschule

MUSIK IN DIESER BESONDEREN ZEIT

Wir sind als Musikalische Grundschule rezertifiziert

Am 8. Oktober 2020 war es wieder so weit: unsere Schule wurde zum zweiten Mal als Musikalische Grundschule für die kommenden drei Schuljahre rezertifiziert. Während einer kleinen Feierstunde in der befreundeten Mark Twain Grundschule war Thomas Duveneck (Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie) per Videobotschaft zugeschaltet. Er versicherte, dass die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie mit der Bertelsmann-Stiftung übereingekommen sei, die Musikalische Grundschule in Berlin dauerhaft profilgebend zu verstetigen. Wir werden also weiterhin Musik verstärkt in unseren Schulalltag integrieren – Corona zum Trotz.
 
 

Live-Music-Now-Corona-Video-Projekt und besonderes Konzert

Abbildung_2.jpg 
 In dieser besonderen Zeit kann Live Music Now leider nicht so stetig umgesetzt werden, wie wir es gewohnt sind. Die regelmäßigen Konzerte der jungen Musiker für unsere Schulklassen im Musikraum waren lange ausgesetzt.
 
 
 
 
IMG_1414Doch am 26. August 2020 war es wieder so weit: Die beiden Live-Music-Now-Stipendiaten Ayse Cansu Tanrikulu (Gesang) und James Banner (Kontrabassist) gaben ein Doppelkonzert im großen Mehrzweckraum unserer Schule im Keller – natürlich unter Einhaltung aller Hygienebestimmungen. Unsere 4. Klassen durften nicht nur einem Jazz- und Volksliederprogramm lauschen, sondern auch mitsummen und mitklatschen. Wir hoffen, bald wieder Doppelkonzerte im Mehrzweckraum veranstalten zu können.

 
Das Live-Music-Now-Corona-Video-Projekt läuft weiter und hilft uns, die Zeit bis zum nächsten Live-Konzert in unserer Schule zu überbrücken. Viel Spaß.
 

Kenneth Berkel (Klavier) und James Banner (Kontrabass)

 

Die Therapie – Süden

 
 

Percussion Kurs in den Sommerferien 2020

Die Sommerferien im Hort waren wieder super, u. a. weil es einen tollen Percussion Kurs mit Jerome Bonaparte gab. Der Schlagzeuger war vom 30. Juni – 2. Juli und dann noch einmal vom 4. – 6. August bei uns. Er führte die Kinder in die Geschichte der Trommeln der Welt ein (vor allem Indien, Afrika, Südamerika) und spielte die verschiedensten Rhythmen mit ihnen zusammen in der Gruppe.
 

 
 

Wir sind „Musikalische Grundschule“!

Das heißt, bei uns gibt es…

Abbildung_1

  • mehr Musik in
  • mehr Fächern durch
  • mehr Kollegen zu 
  • mehr Gelegenheiten!

 

 

Unter diesem Motto machen wir uns seit Beginn des Schuljahres 2012/13 auf den Weg, Musik verstärkt in den Schulalltag der Kinder zu integrieren, denn „…in der kreativen Auseinandersetzung mit musikalischen und klanglichen Aufgaben wird die Entwicklung von sinnlichem, sprachlichem und motorischem Selbstausdruck unterstützt, das körperliche und seelische Wohlbefinden gefördert, die kindliche Lernfreude gestärkt und das soziale Miteinander an der Schule verbessert…“ 1

Bei uns findet Musik also nicht allein im Musikunterricht statt, sondern auch in anderen Unterrichtsfächern, in Pausen, in Tanz- und Rap-Improvisationen des Schülerclubs, in Hortdiscos und in Musikkursen am Nachmittag.

Im Jahr 2014 wurden wir als Musikalische Grundschule zertifiziert, im Jahr 2017 erfolgte die 1. Rezertifizierung und am 8. Oktober 2020 wurden wir zum zweiten Mal rezertifiziert.
Besonders gewürdigt wurden unsere Rhythmusexperten und unsere musikalischen Pausen zum Proben, Ausprobieren oder einfach zum Hören von Musik im Musikraum.

Wir konnten aber auch viele weitere Projekte und Aktionen in unserem Schulalltag etablieren:
 
 

Morgendliche Musik im Foyer

Um den Tag gleich mit Musik zu beginnen, erklingt bei uns jeden Morgen im Eingangsbereich Musik vom CD-Player. Welche Musik zu hören ist, liegt dabei ganz in den Händen unserer Schüler und Schülerinnen. Jede Klasse sucht sich ein Musikthema aus, gestaltet dazu ein Plakat, was im Foyer ausgestellt wird, und entwickelt eine eigene Playlist mit den Titeln, die für die nächsten zwei Wochen jeden Morgen im Foyer erklingen soll.
 
 

Musikbuddy-Projekt „Rhythmusexperten“

Innerhalb der Musikalischen Grundschule erhalten die sogenannten „Musikalischen Erfrischer“ besondere Bedeutung. Darunter versteht man kleine musikalische Aktionen, die als Moment der Auflockerung im Unterricht (aber auch in der Freizeit) in allen Fächern eingesetzt werden können. Besonders schön ist es, wenn nicht nur die Lehrenden „Musikalische Erfrischer“ in die Klassen tragen, sondern wenn die Schüler und Schülerinnen diese Aufgabe selbst übernehmen. Diese Kinder heißen bei uns „Rhythmusexperten“. Sie erhalten in zwei Hofpausen innerhalb einer Woche Schulungen, um eine Bodypercussion einzustudieren, und üben diese dann mit mehreren Klassen am darauffolgenden Montag ein.
Coronabedingt können die Rhythmusexperten zurzeit leider nicht von Klasse zu Klasse gehen, um den Erfrischer möglichst in alle Jahrgänge zu tragen. Doch unsere Rhythmusexperten sind weiterhin in ihrer eigenen Klasse aktiv und bekommen die Möglichkeit die neuesten Bodypercussions auch im Hort und/oder im Schülerclub zu zeigen.
 
 

Wahlpflichtkurse in Klasse 5 und 6

Die Profilbildung unserer Schule spiegelt sich auch in verschiedenen Interessenkursen für die Jahrgangsstufen 5 und 6 wider. Im Interessenkurs Musik spielen wir mit Keyboards und Percussion-Instrumenten aktuelle Popsongs, im Zirkus-Kurs werden wir als Akrobat, Tänzer oder Jongleur aktiv, und im Kurs Antikes Gestalten geht es darum, alte Kulturen zu erkunden, indem zum Beispiel Kitharen – die Vorläufer der heutigen Gitarre –gebaut werden. (Zurzeit ausgesetzt)
 
 

Weihnachtliches Mitsingkonzert

Alle zwei Jahre geben unsere Schüler in der Ev. Kirchengemeinde Baumschulenweg ein Weihnachtskonzert für alle Eltern, Schüler, Lehrer, Freunde und Verwandte. Am 12. Dezember 2018 war es wieder soweit.
 
 

Lampionumzug mit Fanfarenzug

Am ersten Samstag im November jedes Jahres bekommen wir Besuch aus Belzig. Auf Einladung des Horts kommt der Belziger Jugendfanfarenzugs zu uns, um ein 20-minütiges Konzert auf dem Schulhof zu geben. Nach einer kurzen Pause führt der Fanfarenzug dann unseren Lampionumzug durch das Wohngebiet an. Mit dabei sind immer viele Kinder und Eltern, die sich jedes Mal schon auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr freuen.
 

 
 

Zusammenarbeit mit dem Verein „Yehudi Menuhin Live Music Now, Berlin e.V.“

Abbildung_2.jpgYehudi Menuhin (1916-1999), einer der größten Geiger des 20. Jahrhunderts, gründete 1977 in England die Organisation Live Music Now mit dem Ziel, Musik aus den Konzertsälen zu holen und an Orte zu bringen, wo sonst keine Konzertmusik erklingt.

Seit 1996 gibt es Live Music Now Berlin e.V. auch in unserer Stadt. Zurzeit werden 124 junge begabte Musiker gefördert und an 88 verschiedenen Orten über 250 Konzerte im Jahr organisiert.

Einer dieser Konzertorte ist unsere Schule: die Grundschule am Heidekampgraben !!! In regelmäßigen Abständen finden im Musikraum mit jungen Musikern Konzerte für unsere Schulklassen statt.

 
 

Cajon-AGs

Die Cajon hat sich in den letzten Jahren zu einem der beliebtesten Rhythmusinstrumente herausgebildet – auch bei uns an der Schule. Immer donnerstags können die Kinder in zwei AGs das Instrument bei der Percussionistin Jeanette Kirsch entdecken und erlernen. Und jedes Jahr beim „Tag der offenen Tür“ sind die Auftritte der Cajon-AGs die wahren Highlights.

Hier ist Jeanette Kirsch mit einer Djembe zu hören:
 

 
 

Zusammenarbeit mit der Joseph-Schmidt Musikschule

Abbildung_3Seit Herbst 2017 haben wir begonnen, mit der Musikschule unseres Bezirks zusammenzuarbeiten. An vier Tagen der Woche geben Lehrer der Joseph-Schmidt-Musikschule ihren Unterricht direkt bei uns in der Heidekampgraben-Grundschule. Das bedeutet eine große Zeitersparnis für die Kinder, da sie keine zusätzlichen Wege auf sich nehmen müssen, um ein Instrument zu erlernen oder einen Musikschulkurs zu besuchen. Zurzeit gibt es Unterricht in den folgenden Fächern: Geige, Blockflöte, Querflöte, Gitarre sowie Hip-Hop-Tanz. Die Musikschüler/-innen unserer Schule präsentieren ihr Können regelmäßig bei Schulfesten oder beim „Tag der offenen Tür“.
 
 

Chorkids der Grundschule am Heidekampgraben

Abbildung_4

Die „Chorkids der Grundschule am Heidekampgraben“ sind Kinder der 3. – 6. Klassen, die sich im Herbst 2018 zu einer ersten Probe trafen. Seitdem singen wir einmal wöchentlich deutsche aber auch internationale Volkslieder und Popsongs, die a cappella erklingen oder mit Instrumenten begleitet werden. Es geht uns vor allem um die Freude am gemeinsamen Singen in einer größeren Gruppe, darum das mehrstimmige Singen zu probieren und natürlich auch um erste Auftrittserfahrungen beim:

Geplante Highlights für 2021

 
 

10 Jahre Musikalische Grundschule in Berlin

In unserer Schule „is Musike drin“. Das zeigte sich wieder mal mit einer tollen musikalischen Aktion. Am 22. August 2019 trafen sich alle Kinder, Lehrer/-innen, Erzieher/-innen und die Schulleitung zu einem Flashmob in der 1. großen Pause auf dem Hof. Nach zwei Wochen intensiven Probens sangen, tanzten und performten wir den Projektsong der Musikalischen Grundschulen „Musik den ganzen Tag“ (Robert Hinz / Remmer Kruse) gemeinsam auf dem Schulhof. Und damit auch niemand den Termin vergessen konnte, gestalteten Kinder der Klasse 5c Plakate, die im ganzen Schulhaus zu sehen waren.
Mit unserem Singe-Flashmob waren wir an diesem Tag aber nicht allein. Rund 20.000 Kinder aller Musikalischen Grundschulen Berlins taten es uns gleich. Mit dieser berlinweiten Aktion begannen die Feierlichkeiten zum 10-jährigen Jubiläum „Musikalische Grundschule in Berlin“.
Das Schulentwicklungsprojekt startete vor zehn Jahren im August 2009 auch in der Hauptstadt. Zunächst wurde das Projekt und die Phase des gemeinsamen Strukturaufbaus durch die Bertelsmann Stiftung begleitet und unterstützt. Seit 2016 liegt die Federführung bei der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie bei der Fachgruppe für Inklusion. Die „Musikalische Grundschule“ steht somit modellhaft für die grenzüberschreitende Kraft der Musik, wo alle Kinder an musikalischen Prozessen teilhaben können.
Wir gratulieren dem Projekt herzlich und freuen uns auf viele musikalische Aktionen in diesem Schuljahr: alte und auch neue.

In einem Gespräch mit der Landeskoordinatorin Christine Paetzel auf „rrb-kultur“ erfahren Sie weitere Informationen: www.rbb-online.de/rbbkultur

 

 

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns beim Schulentwicklungsprozess Musikalische Grundschule mit regem Interesse begleiten. Hier auf der Homepage, im Foyer unseres Schulgebäudes und durch Elternbriefe werden Sie regelmäßig über den aktuellen Stand unserer Schule informiert.

Fachkonferenzleitung Musik: Elisabeth Heil


[1] https://www.bertelsmann-stiftung.de/de/unsere-projekte/musikalische-bildung/projektthemen/musikalische-grundschule/